Digitalisierung im Fokus

Aktuelle Trends und Informationen zur Digitalen Transformation, sowie die Plattformen SAP, SharePoint und ILC


Der digitalisierte Kunden-Auftrags-Prozess mit CCM.4

Der digitalisierte Kunden-Auftrags-Prozess mit CCM.4

 

 

Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter im Wertschöpfungsnetzwerk erfolgreich machen mit Customer-Case-Management .4  für SAP Anwender in der Industrie.

 

 

In der Hightech-Industrie, mit ihren hoch-individuellen Kundenprojekten, zeigt sich, dass Kundennähe und die eng verzahnte (digitale) Zusammenarbeit aller beteiligten Spezialisten den Erfolg ausmachen.

Dynamische und komplexe Kunden-Auftrags-Prozesse (siehe Abb.1.) gilt es daher agil zu managen und vorhandene Strukturen, Tools und Methoden zukunftsorientiert auszurichten.

 

Abb.: 1 Kundenauftrags-Prozess in der Industrie

Die Komplexität besteht darin, dass entlang dieser 3 Prozesse eine immense Anzahl an Daten und Dokumenten entsteht und diese häufig unterschiedlichen Systemen entstammen oder abgelegt werden. Dies erschwert die Zusammenarbeit aller Beteiligten und schadet der Prozesstransparenz.


Hierfür gibt es eine Lösung:


Die CCM.4 Module (siehe Abb.2) verbinden die führenden Applikationen entlang des Kunden-Auftrags-Prozesses. Von der Anfrage im CRM über den zentralen Prozess in SAP bis zur Kollaboration über Grenzen hinweg. Durch intelligent eingesetzte SharePoint-Module, die mit SAP interoperabel sind haben Sie alles im Griff: Informationen, Dokumente und Prozesse.

 

Bild - CCM.4 Module 

Abb. 2: die CCM.4 Module

 

Ihr Nutzen:

 

Mit CCM.4 erreichen Sie eine strategische Prozess-Steuerung auf allen Ebenen des Kunden-Auftrags-Prozesses:

• Abbau von Informations- und Prozesssilos

• Direktes Customer Engagement durch eng verzahnte digitale Kollaboration

• Optimierung der Customer Experience durch ein gutes und schnelles „Miteinander“ im Prozess

• Mehr Deals durch effizientere Prozesse und eine hohe Kundenbindung

• Höhere Marge durch weniger „Unfälle“ im Prozess

• Prozess-Kosten-Senkung der Automatisierung

• Gesteigerte Mitarbeiterzufriedenheit durch Prozess-Sicherheit und durchgängige Systeme

 

Die Existenz heterogener IT-Systemen und das „Nicht-Sprechen“ verschiedener Applikationen führt zu Medienbrüchen, Intransparenz und Datensilos. Und: häufig wird das Ineinander-greifen von Prozessketten nicht berücksichtigt, was zu teuren Abbrüchen im Handlungsstrom von Mitarbeitern führt.

 

Mit den CCM.4 Modulen gehört dies der Vergangenheit an und die digitale Kollaboration zwischen allen Prozessbeteiligten, und eine weitgehende Prozessautomatisierung, wird wieder hergestellt.

 

Noch mehr Details? Dann klicken Sie bitte hier.