Digitalisierung im Fokus

Aktuelle Trends und Informationen zur Digitalen Transformation mit SAP


Führen Sie schon oder überwachen Sie noch? - Unterstützung der Führungskräfte beim Personalcontrolling

Führen Sie schon oder überwachen Sie noch? - Unterstützung der Führungskräfte beim Personalcontrolling

Manager von heute kümmern sich um Ihre Mitarbeiter. Weg von der Fachkompetenz, hin zur Sozialkompetenz - so lautet zumindest das Ideal. Gute Führungskräfte sind zugleich Vorbilder, Visionäre, Diagnostiker, Konfliktmanager und Top-Entscheider. Keine leichte Aufgabe für einen Manager von heute, der für Führungsaufgaben oft nicht viel Zeit hat. Führungskräfte benötigen nach wie vor in vielen Unternehmen in Personalfragen bessere Vorbereitung und Unterstützung. Hinzu kommt, dass die Zukunft des Personalmanagements papierlos, mobil und datenbasiert ist und höchstwahrscheinlich in der Cloud liegen wird. Doch wie kann diese Flut an Daten einfach und übersichtlich aufbereitet und strategisch für die Personalarbeit genutzt werden? Eine Aufgabe des Human Resources wird es zukünftig sein, Führungskräfte unterstützende Analyseinstrumente zur Verfügung zu stellen.

 

Controlling wird oft mit Kontrolle übersetzt. Während es sich bei Kontrolle um einen rückschauenden und statischen Vorgang handelt, bezieht sich Controlling bzw. Steuerung auf eine vorausschauende, planerische und dynamische Betrachtung. Seit den 1980er Jahren hat sich das Personalcontrolling als ein Spezialbereich des allgemeinen Unternehmenscontrollings entwickelt.

 

Vier verschiedene Varianten des Personalcontrollings existieren:

  • • Beim quantitativen Personalcontrolling wird sich auf direkt messbare Personaldaten wie Mitarbeiteranzahl oder
       Personalkosten bezogen
  • • Beim qualitativen Personalcontrolling werden sogenannte weiche Faktoren betrachtet (Dazu zählen zum Beispiel
       Analysen zur Mitarbeiterzufriedenheit)
  • • Beim strategischen Personalcontrolling bilden die strategischen Ziele des Unternehmens innerhalb der langfristigen
       Ausrichtung den Schwerpunkt
  • • Beim operativen Personalcontrolling dient es als Messinstrument (Aussagekräftige Informationen zu Kosten, Erfolg
       und Nutzen ergriffener Maßnahmen)

 

Die drei Hauptanliegen des Personalcontrollings sind die Planung, Steuerung und Kontrolle der personalwirtschaftlichen Aktivitäten des Unternehmens. Dazu werden sämtliche personalrelevanten Daten eines Unternehmens gesammelt, aufbereitet und anhand von Kennzahlen ausgewertet. Die bereitgestellten Informationen werden vom Personalmanagement oder der Unternehmensleitung als Grundlage für personelle Entscheidungen genutzt.

 

Die Ziele des Personalcontrollings orientieren sich in der Regel an den Zielen der Personalwirtschaft, deren Ziele sich wiederum an den Unternehmenszielen orientieren. Konkrete Ziele im Personalcontrolling sind neben Planung, Steuerung und Kontrolle beispielsweise Informationsversorgung, Koordination der Personalwirtschaft, Integration der Personalarbeit, Früherkennung, Transparenz des Personalwesens und andere.

 

Um diese Ziele realisieren zu können existieren einige HR-Instrumente, die zum Beispiel Führungskräfte bei der Führung und Kommunikation mit den Mitarbeitern unterstützen. Da es sich oft nicht nur um formale Personaldaten handelt, sondern auch um Daten, wie zum Beispiel dem Mitarbeiterengagement, Erfolg von Employer-Branding-Aktivitäten, Informationen über Mitarbeiterskills und so weiter, entsteht durch die zunehmende Vernetzung eine Flut von Daten. All diese gesammelten Details können gemessen und ausgewertet werden. Zahlreiche Tools und Best Practices stehen bereit, dennoch wird der Ruf nach einem einfachen und übersichtlichen Analyseinstrument laut.

 

HR-Cockpits sind die moderne Variante des Berichtswesens. Welche Führungskraft kennt nicht die Situation „spontan“ ein Mitarbeitergespräch führen zu dürfen. In der Realität bedarf dieses aber lange Vorbereitung. Durch ein individuell konfigurierbares Dashboard hat jede Führungskraft alle nötigen Informationen zu seinem Mitarbeiter sofort im Blick. Alle Dokumente, die Gehaltsentwicklung, die Fehlzeitenquote der letzten drei Jahre, den aktuellen Stand des Urlaubskontos, Ziele aus dem Performance Management und andere. Auf diese Weise kann ein 360 Grad Blick auf den Mitarbeiter für die Führungskräfte ermöglicht werden. So erhält der Manager einen schnellen Überblick über die wichtigsten Mitarbeiterzahlen, -dokumente und -vereinbarungen. Führungskräfte sind somit top vorbereitet für alle Mitarbeitergespräche. Um als Führungskraft sichere Personalentscheidungen treffen oder Maßnahmen ergreifen zu können, ist es unerlässlich, dass die Ergebnisse der erhobenen Daten schnell online verfügbar, vergleichbar und übersichtlich zur Verfügung stehen.

 

Mehr zum Thema Führungskräfte-Cockpit können Sie jederzeit kostenfrei in einem unserer Webinare oder bei unserem

3. SAP HCM Dialog erfahren. Gerne stehen wir Ihnen auch persönlich für Ihre Rückfragen zur Verfügung. Bitte füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus.

 

Weitere Informationen rund um unsere auf SAP basierten Lösungen für den HR Bereich finden Sie hier.

 

 

Über uns:

HENRICHSEN AG – Innovation aus Leidenschaft

 

Unsere begeisterten SAP und IT Experten arbeiten täglich daran unsere Kunden fit für die Digitalisierung Ihrer Unternehmensprozesse zu machen. Das HENRICHSEN Team ist deutschlandweit an mehreren Standorten vertreten und betreut Kunden weltweit. Wir optimieren gemeinsam mit unseren Kunden betriebswirtschaftliche Prozesse im Einkauf, Finanzen & Controlling und Personalmanagement. Abgerundet durch starke IT Lösungen und hoher Kompetenz in den Bereichen Infrastruktur, Security, Workstation und IT Strategieberatung für den Mittelstand sind wir Ihr Full Service Provider für die Digitalisierung.

 

Basis für alle unsere Produkte, Lösungen und Services ist bereits seit 2002 die Plattform SAP ® . Durch Prozessexpertise, hohem Integrations- und Innovationsgrad haben wir immer den Anwender in Sachen User Experience im Fokus und bieten Ihnen smarte Lösungen zur Digitalisierung Ihrer Unternehmensprozesse auf Basis SAP ERP, SAP S/4 HANA, SAP HCM, SAP SuccessFactors und der SAP Cloud Platform. 

 

Seit 2015 sind wir SAP Development Partner und dadurch für unsere Kunden immer sehr nah am Puls der Zeit bzw. an der Strategie der SAP SE. Unsere Lösungen finden Sie auch im Opens external link in new windowSAP App Center