HENRICHSEN e-Invoice Manager für Ein- & Ausgangsrechnungen

E-Rechnungen schnell & einfach verarbeiten

E-Rechnungen bergen große Potenziale zur Prozessautomatisierung, die Sie mit den richtigen Lösungen für Ihr Unternehmen nutzbar machen.

Getrieben durch die EU-Richtlinie 2014/55/EU und der daraus abgeleiteten E-Rechnungsverordnung nimmt das Thema e-Invoicing in Deutschland seit einigen Jahren mehr und mehr an Fahrt auf. Es ist zu beobachten, dass auch der B2B-Bereich immer stärker auf elektronische Rechnungsformate setzt, um Finanzprozesse weiter zu automatisieren und dadurch effizienter zu gestalten. Verschiedene Studien belegen mittlerweile die positiven Auswirkungen automatisierter Finanzprozesse auf Basis von E-Rechnungen. So führt eine Umfrage des Fraunhofer-Instituts vor allem die Zeit- und Kostenersparnis sowie die gesteigerte Transparenz als Hauptvorteile auf. Eine Nutzenanalyse der EU-Kommission aus dem Jahr 2020 bestätigt diese Erkenntnisse und belegt einen reduzierten Verwaltungsaufwand und dadurch sinkenden Kosten.
 

Mit diesen zwei HENRICHSEN Lösungen optimieren Sie Ihre Finanzprozesse:

Bild - Stefan Riebl | © Stefan Riebl
Stefan Riebl, Head of Group Finance BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH

Wenn Sie den HENRICHSEN e-Invoice Manager haben, wollen Sie nichts anderes mehr!

Der HENRICHSEN Inbound e-Invoice Manager

Die Lösung für einen effizienten Rechnungseingang

Untenstehendes Schaubild veranschaulicht auf einen Blick, wie der Rechnungseingangsprozess von E-Rechnungen profitiert. Im Gegensatz zu PDF-Rechnungen oder eingescannten Papierrechnungen muss keine OCR-Analyse durchgeführt werden. Stattdessen stehen die Rechnungsdaten mittels XML-Struktur im direkten Zugriff, können gezielt mit Stammdaten abgeglichen und für das Zielsystem aufbereitet werden. Damit in die elektronischen Rechnungen weiterhin Einsicht genommen werden kann, wird zu jeder XML-Datei auch ein sogenannter Anzeigebeleg im PDF-Format erzeugt und an das Zielsystem übergeben.

Whitepaper: HENRICHSEN Inbound e-Invoice Manager

  • Zeit- und Kostenersparnis durch vollautomatische Vorerfassung
  • Skontooptimierung
  • Unterstützung verschiedener Formate, u.a. XRechnung, ZUGFeRD, Factur-X, FatturaPA
  • Verarbeitung verschlüsselter Formate

Der HENRICHSEN Outbound e-Invoice Manager

E-Rechnungen zu versenden ermöglicht nicht nur die Rechnungsstellung an Behörden, sondern bringt vor allem auch Pluspunkte bei Ihren B2B-Kunden.

Deutsche Bundesbehörden akzeptieren seit dem 27.11.2020 ausschließlich E-Rechnungen – weitere Behörden auf Bundesländerebene folgen sukzessive. Viele Unternehmen setzen aber auch im B2B-Umfeld auf standardisierte E-Rechnungsformate wie XRechnung oder ZUGFeRD, um reibungslosere Prozesse zu etablieren. Der Versand von E-Rechnungen ist auch bei aktuellen Lieferantenverhandlungen ein Faktor, der mit Blick auf Prozesskostenreduzierung bewertet wird, und im Zweifelsfall über die Vergabe eines Auftrages entscheidet. Damit Sie als Unternehmen moderne E-Rechnungen versenden können, bedarf es einer Lösung, die sich leicht in Ihren Standardprozess zur Fakturierung integrieren lässt – aufwändige Prozessumstellungen und kostenintensive Schulungen der Mitarbeiter gilt es dabei zu vermeiden. Darüber hinaus ist es wichtig, dass die Lösung mit der Zeit mitgeht und kommende Formatupdates möglichst kosten- und aufwandsneutral umsetzt.

Mit dem Outbound e-Invoice Manager bietet HENRICHSEN eine Lösung, die schnell in Ihre Umgebung integriert wird und genau das tut, was von ihr erwartet wird: valide E-Rechnungsformate erstellen!

Ulrike Gangl, Financial Controller BÖWE SYSTEC GmbH

Was uns überzeugt hat ist, sollte es nach Go-Live zu Formatänderungen kommen, z.B. bei der XRechnung oder ZUGFeRD, dann ist das mit der HENRICHSEN-Lösung auch abgedeckt. Das hat den Vorteil für uns, dass wir uns um nichts kümmern brauchen.

Whitepaper: HENRICHSEN Outbound e-Invoice Manager

  • Erfüllung gesetzlicher Vorgaben
  • Verbesserte Verhandlungsposition
  • Zeit- und Kostenersparnis durch automatisierten Prozess
  • Nahtlos integriert in den SAP-Standardprozess
  • Webservices zur e-Rechnungserzeugung
  • Ansprechende Visualisierung der Rechnungsdaten im PDF-Format für jedes XML-Format

News, Webinare und Events im Bereich Rechnungsverarbeitung

Seit dem 27.11.2020 nehmen Behörden auf Bundesebene nur noch E-Rechnungen an. Nun folgen zwei weitere Bundesländer und ein Stadtstaat, deren Behörden ab dem 01.01.2022 ausschließlich E-Rechnungen annehmen: Baden-Württemberg, das Saarland und die Hansestadt Hamburg.

mehr lesen
News

Sich noch schneller und wettbewerbsfähiger aufzustellen - dazu gehört für KATEK SE die Digitalisierung der Purchase-to-Pay Prozesse

mehr lesen
News

Der E-Rechnungsgipfel vereint jedes Jahr Verbände, öffentliche Organisationen, Softwarehersteller, sowie namhafte Unternehmen, die für das Thema E-Rechnung brennen und entsprechende Lösungen, Prozesse sowie Standards mit Leidenschaft weiterentwickeln. Die HENRICHSEN AG war auf der diesjährigen Veranstaltung am 20. Und 21. September 2021 als Aussteller vor Ort in Neuss und hat für Sie ein Stimmungsbild rund um das Thema E-Rechnung eingefangen.

mehr lesen
News

Im kostenlosen Webinar erfahren Sie, wie Sie wiederkehrende Rechnungen (z.B. Mieten, Leasinggebühren, Energierechnungen usw.) automatisiert in SAP verarbeiten und somit Ihre Durchlaufzeiten verringern können.

mehr lesen
Webinar

Diese Lösungen können Sie
auch interessieren

Sie befinden Sich im Bereich Finanzen & Controlling
e-Invoice Manager

Ich suche nach